bsl-neu-nitsch-fitz-mattersdorfer.jpg

© Konnektom Gmb

News
08/31/2021

BSL-Wiedereröffnung: Wiens ältestes Kinos startet neu durch

Das traditionelle Lichtspielhaus in Breitensee wird unter neuer Leitung am 10. September wieder geöffnet.

von Franco Schedl

Die Breitenseer Lichtspiele, Wiens ältestes, durchgängig bespieltes Kino, eröffnen am 10. September mit einem neuen Leitungsduo, behutsam saniert, technisch aufgerüstet und mit aktualisierter Programmlinie, die neue Saison.

Nach gut 60 Jahren werden Christina Nitsch-Fitz und Dieter Mattersdorfer die Leitung des Kinos von Anna Nitsch-Fitz übernehmen.

Leitungs-Duo

Anna Nitsch-Fitz leitete seit 1969 die Breitenseer Lichtspiele und übergibt nun an ihre Nichte Christina Nitsch-Fitz, die seit 2019 operativ unterstützte und die das Traditionskino gemeinsam mit Dieter Mattersdorfer führen wird. In ihrer Programmplanung und ihren Plänen für die Ausrichtung der Breitenseer Lichtspiele soll die Rolle des Hauses als kultureller Nahversorger in Breitensee um Programmangebote für Film- und Musik-Afficionados aus ganz Wien ergänzt werden.

bsl-nitsch-fitz.jpg

Schwerpunkte

Das reguläre Kinoprogramm mit Schwerpunkten auf österreichischem Film sowie internationalen Klassikern des Arthouse Films wird regelmäßig durch Live-Musik, Gesprächen mit Filmschaffenden sowie Kinderprogramm ergänzt. Die Live-Vertonung historischer Stummfilme wird weitergeführt, darüber hinaus werden kleine Konzerte und Projekte mit Musik und Projektion ein zeitgenössisches Programm für neue Zielgruppen bieten.

Das Traditionskino wird dabei durch neue Kooperationen und Partner unterstützt.

bsl-projektor.jpg

Behutsam saniert

Neben der Erneuerung der technischen Infrastruktur wurde die pandemiebedingte Pause für eine behutsame Sanierung der Fassade sowie des Interieurs genutzt. Die originale Publikums-Bestuhlung aus 1905 wurde komplett überholt, der Eingangsbereich einladend adaptiert, sowie notwendige technische Erneuerungen bei der Belüftungs-Anlage und weiterer Haustechnik vorgenommen.

Der Erhalt der historischen Atmosphäre des Kinos hatte dabei stets oberste Priorität. Außerdem lädt künftig ein kleiner Gastgarten BesucherInnen sowie die Nachbarschaft zum Verweilen und Austauschen ein.

Zur Saisoneröffnung am Freitag, den 10. September, wird der von Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler ausgewählte und vielfach preisgekrönte Film "Aufzeichnungen aus der Unterwelt“ gezeigt.

Hier geht's zum BSL-Programm!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.