© Gudenus erklärt einer vermeintlichen Oligarchen-Nichte die Marke Glock. © Screenshot spiegel.de

News
07/19/2021

Ibiza-Affäre wird auf Sky zu Mini-Serie und Doku mit Herbst-Start

Die fiktionale Serie "Die Ibiza-Affäre" wird die unglaubliche Entstehungsgeschichte des berühmt-berüchtigten Videos schildern.

von Franco Schedl

Ein mehrstündiges Treffen zweier ranghoher österreichischer Politiker mit einer vermeintlichen russischen Oligarchin in einer Finca auf Ibiza wird heimlich auf Video aufgezeichnet. Am 17. Mai 2019 wird dieses Video von der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) und dem "Spiegel" veröffentlicht – und löst einen Politskandal ungeahnten Ausmaßes aus.

Dass Sky mit "Die Ibiza Affäre" den Sturz des damaligen FPÖ-Vizekanzlers Heinz-Christian Strache mit Andreas Lust und Nicholas Ofczarek verfilmt, ist bereits bekannt.

Neu ist, dass das Projekt von einer Sky-Original-Doku unter dem Titel "Das Ibiza-Video: Ein journalistischer Krimi" begleitet wird. In dem 90-Minüter spricht erstmals der einstige FPÖ-Sicherheitsbeauftragte Oliver Ribarich, der den Fall mit ins Rollen brachte, ausführlich vor einer Kamera.

Serie nach Sachbuch

Die Serie basiert auf genau recherchierten Fakten. Das Sachbuch "Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals" der beiden SZ-Journalisten Frederik und Bastian Obermayer – erschienen im Verlag Kiepenheuer & Witsch – sowie Hintergrundgespräche und bisher unveröffentlichte Informationen bilden die umfangreichen Recherche-Grundlagen des vierteiligen Polit-Thrillers.

W&B Television produziert die Serie im Auftrag von Sky Studios, Stefan Holtz und Florian Iwersen schreiben die Drehbücher. Die Dreharbeiten begannen Anfang 2021.

 

Ibiza-Dokumentation

Die Dokumentation rückt hingegen die beiden Investigativ-Journalisten Bastian und Frederik Obermaier direkt ins Zentrum, deren Recherchen auf Basis der Ribarich-Informationen den Ibiza-Skandal ins Laufen brachten.

"Es ist zum einen Zeitgeschichte und auch ein Kriminalfall", umriss Christian Asanger, Vice President Entertainment bei Sky, bei einer Pressekonferenz am 19. Juli die Stoßrichtung des noch in Entstehung begriffenen Projekts, das voraussichtlich wie die Miniserie im Oktober zu sehen sein dürfte.

Neue Sky-Kanäle

Das Ibiza-Vorhaben ist Teil der Herbstoffensive des Senders, zu der ab 9. September zwei neue Kanäle gehören.

Mit "Sky Nature" und "Sky Documentaries" will man mit 1.600 zusätzlichen Programmstunden aufwarten, von denen 500 auf exklusives Material entfallen. Die beiden Sendermarken sind ohne Zusatzkosten im Teil des Entertainment-Paketes und somit über Sky Q respektive den Streaming-Dienst Sky X abrufbar.

Hier geht es zum genannten Sachbuch!

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.