© ethnocineca

Dokumentarfilmfestival
04/21/2020

ethnocineca als Online Edition: 8 Tage - 8 Filme

Das ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna kommt diesmal in kompakter Form als Online Edition von 7. bis 14. Mai.

von Franco Schedl

Während der Festivaltage werden acht Österreichpremieren aus dem ursprünglich geplanten Programm zum Jahresthema BREATHE präsentiert, die die Vielfalt ethnographischer und dokumentarischer Filme aufzeigen. Sie erzählen vom Warten und aktiven Handeln.

Die acht FilmemacherInnen wählten politische und poetisch-sensorische Zugänge des Dokumentarfilms, um einerseits die menschliche Ausdauer in Zeiten politischer und ökologischer Umbrüche, bei Vertreibung und Flucht festzuhalten und andererseits der Beziehung des Menschen mit der Natur in alternativen Lebenspoesien Raum zu verleihen. Diese acht Filme bieten selbst in Bedrohungslagen einprägsam Beispiele für die Kraft und Schönheit der dokumentarischen Erzählkunst.

Von 7. bis 14. Mai werden die acht aus dem ursprünglichen Festivalprogramm ausgewählten Filme für ein nationales und internationales Publikum auf der Videoplattform Vimeo zur Verfügung gestellt.

Filme der Online Edition

A NEW ERA

Boris Svartzman | China, Frankreich 2019 | 72 Min. | OmeU

A New Era lässt uns am Schicksal von enteigneten Menschen teilhaben und dokumentiert ungeschönt und über lange Jahre deren Widerstand mit wenig Hoffnung auf letztlichen Erfolg.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/a-new-era

CAMPO

Tiago Hespanha | Portugal 2019 | 101 Min. | OmeU

Campo reflektiert über das Wesen des Alltäglichen und des Transzendenten und lässt dank seiner impressionistischen Bilder die Realität und die Welt der Gedanken scheinbar ineinander verschwimmen.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/campo

CENTURY OF SMOKE

Nicolas Graux | Laos, Belgien 2018 | 90 Min. | OmeU

Century of Smoke gewährt intime Einblicke in die gesellschaftliche Aporie der Lebensumstände der Protagonist_innen und erzeugt durch eine minimalistische Herangehensweise ein düsteres und kafkaeskes Bild eines sprichwörtlich am Rande des Erträglichen verlaufenden Lebens.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/century-of-smoke

 GHIACCIO - SWEEPING LIVES

Tomaso Clavarino | Italien 2019 | 70 Min. | OmeU

Ghiaccio – Sweeping Lives ist eine dramatisch spannende wie humorvoll unterhaltsame Chronik über das Warten, Hoffen und Träumen der zum Nichtstun verdammten MigrantInnen aus Afrika in Europa.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/ghiaccio-sweeping-lives

NIMBLE FINGERS

Parsifal Reparato | Vietnam, Italien 2018 | 52 Min. | OmeU

Nimble Fingers enthüllt mithilfe von gezeichneten Animationen Schritt für Schritt die Grundlagen, auf denen die Produktionskette globaler Güter aufbaut, und offenbart Ängste und Träume von ausgebeuteten Arbeiterinnen.

 Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/nimble-fingers

QUICKSILVER CHRONICLES

Ben Guez, Sasha Kulak | USA, Russland 2019 | 75 Min. | OmeU

Quicksilver Chronicles geht der Frage nach, wie andere Lebensentwürfe in Zeiten des Neoliberalismus aussehen können und zeigt einprägsam die Kraft von Freundschaft und der Erinnerung an jugendlichen Enthusiasmus, der, geprägt vom Geist der 1970er Jahre, auch heute noch nachhallt. 

Infos & Trailerwww.ethnocineca.at/quicksilver-chronicles

SOLO

Artemio Benki | Argentinien, Tschechien, Frankreich, Österreich 2019 | 85 Min.

Solo erzählt die einzigartige und doch universelle Geschichte eines von Perfektion und Kreativität getriebenen Menschen, der seine Kraft aus seiner eigenen Zerbrechlichkeit schöpft.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/solo

SONGS THAT NEVER END 

Yehuda Sharim | USA 2019 | 114 Min. | OmeU

Durch die direkte Interaktion zwischen dem Filmemacher und den Familienmitgliedern entwickelt sich in Songs that never End ein zutiefst menschliches Familienporträt, eine Geschichte vom (Nicht-)Ankommen und dem, was uns allen als Menschen gemein ist.

Infos & Trailer: www.ethnocineca.at/songs-that-never-end

 

Alle Details zum Online Filmprogramm findet Ihr hier: www.ethnocineca.at/onlinefestival

Das ursprüngliche Gesamtprogramm, bestehend aus 50 Filmen und zahlreichen Rahmenveranstaltungen, könnt Ihr hier nachlesen:  www.ethnocineca.at