David Lisnard, Bürgermeister von Cannes, bei der verkleinerten 2020er-Version des Filmfestivals Ende Oktober

© EPA/SEBASTIEN NOGIER

News
01/28/2021

Filmfestival in Cannes wird wegen Corona verschoben

Das Internationale Filmfestival von Cannes wird wegen der Corona-Krise um einige Monate verschoben.

Statt wie ursprünglich für den 11. bis 22. Mai 2021 geplant, soll die Veranstaltung nun vom 6. bis zum 17. Juli stattfinden, wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten. Wie im vergangenen Herbst angekündigt, habe man sich erlaubt, die Daten der Entwicklung der Pandemie anzupassen, hieß es. Im Jahr 2020 wurde das 73. Festival in seiner traditionellen Event-Form überhaupt abgesagt.

Stattdessen wählte das Festival über 50 Filme aus, die es mit dem Gütesiegel "Cannes 2020" für Kinos und Festivals empfahl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.