pate-3-neu.jpg

© Paramount Pictures

News
11/18/2020

Francis Ford Coppola bringt "Der Pate III" als Neufassung heraus

Der Regisseur hat zum 30-jährigen Jubiläum seines Meisterwerks Anfang und Ende des Films verändert.

Das 30-jährige Jubiläum von "Der Pate III" (1990) feiert Regisseur und Autor Francis Ford Coppola mit einer Neufassung des dritten Teils seiner ikonischen Mafia-Trilogie. Im Vorspann des am 17. November veröffentlichten Trailers zu "Der Pate - Der Tod von Michael Corleone - Epilog" verspricht Coppola eine "völlig neue Erfahrung". Er habe in dieser Remaster-Fassung unter anderem den Anfang und das Ende verändert und dem Film "neues Leben" gegeben.

Dies sei die "wahre Vision" des Regisseurs, heißt es in dem Trailer. Nach dem geplanten Kinostart Anfang Dezember soll der Film dann am 8. Dezember auch für das Heimkino erscheinen. Im letzten Teil der Paten-Saga (1972 - 1990) bemüht sich Familienoberhaupt Michael Corleone (Al Pacino) darum, den Mafia-Clan aus der Kriminalität herauszuführen und ehrliche Geschäfte zu machen. Doch schon im Trailer fliegen Kugeln und fließt das Blut. Neben Al Pacino spielen unter anderem Diane Keaton, Andy Garcia, Joe Mantegna, Talia Shire und Sofia Coppola mit. Der Film erhielt sieben Oscar-Nominierungen, ging bei der Preisverleihung 1991 aber leer aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Der Pate III

— The Godfather: Part III

Mafiapate Michael Corleone will sich aus den kriminellen Geschäften zurückziehen und in einen europäischen Immobilien-Konzern einsteigen. Widersacher im eigenen Lager und Machenschaften im Vatikan legen sich quer.