frau-dunkeln-colman.jpg

© Yannis Drakoulidis/Netflix

News
01/03/2022

"Frau im Dunkeln"-Trailer: Netflix-Drama mit Olivia Colman

Ein Griechenland-Urlaub wird für Colman in dieser Roman-Verfilmung von Maggie Gyllenhaal zur psychischen Belastungsprobe.

von Franco Schedl

Die Ankündigung eines neuen Films mit Olivia Colman klingt immer besonders vielversprechend.

In der Netflix-Produktion "Frau im Dunklen", die derzeit auch noch in einigen heimischen Kinos zu sehen ist, spielt die Oscar-Preisträgerin ("The Favourite") eine alleinstehende Universitäts-Professorin, die den Urlaub auf einer griechischen Insel verbringt und dort auf eine amerikanische Großfamilie trifft.

Nina (Dakota Johnson) und deren kleine Tochter Elena (Athena Martin) üben auf die Britin eine seltsame Faszination aus und sie beginnt sich an ihre eigene Zeit als Mutter zweier Töchter zu erinnern. Dabei mischen sich zugleich bedrückendere Bilder mit ein, wie der Trailer andeutet:

Eine Wendung ins Irrationale vollzieht sich, als die ältere Frau plötzlich aus unerfindlichen Gründen Elenas Lieblingspuppe entwendet und allen Drohungen zum Trotz nicht bereit ist, das gut versteckte Spielzeug wieder herauszugeben.

Spielfilm-Debüt

Dieses Langfilm-Debüt der Schauspielerin Maggie Gyllenhaal ("The Dark Knight", "Secretary") basiert auf dem gleichnamigen Roman der italienischen Autorin Elena Ferrante. Jake Gyllenhaals Schwester schrieb auch das Drehbuch und wurde für dieses Projekt als Produzentin tätig.

Ebenfalls mit dabei sind als DarstellerInnen Jessie Buckley ("Chernobyl"), Ed Harris ("Westworld"), Oliver Jackson-Cohen ("Spuk in Hill House"), und Gyllenhaals Ehemann Peter Sarsgaard ("Garden State").

Das Werk erhielt heuer bereits Auszeichnungen in Venedig und bei den Gotham Awards.

"Frau im Dunkeln" ist derzeit in ausgewählten Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten.

Seit 31. Dezember ist der Film dann auch auf Netflix verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.