gold-efron.jpg

© 2021 - Madman Films

News
12/09/2021

"Gold": Zac Efron am Rande des Wahnsinns im Survival-Thriller

Ein einsamer Zac Efron gelangt in der australischen Wüste an seine körperlichen und geistigen Grenzen.

von Franco Schedl

Die Gier nach Gold hat schon so manchen um den Verstand gebracht, und Zac Efron wird sich nun durch den Survival-Thriller "Gold" in diese traurige Liste einreihen.

Regisseur und Drehbuchautor Anthony Hayes hat hier zugleich eine der Hauptrollen übernommen: Er und Efron spielen zwei Männer, die mitten in der australischen Wüste auf ein enormes Goldvorkommen stoßen.

Doch die Bergung des Fundes stellt sie vor große Probleme und so beschließen sie, sich aufzuteilen: Während der eine Mann das benötigte Equipment holt, soll der andere (Efron) an der Fundstelle zurückbleiben.

Härte-Test

Diese Gold-Wache wird für den Einsamen zu einer echten Herausforderung, denn er muss nicht nur mit den Gefahren der Wüste fertig werden, sondern beginnt zu fürchten, dass ihn der Partner im Stich gelassen hat. Bald wird er außerdem von Halluzinationen heimgesucht.

Der Trailer führt uns das eindrucksvoll vor Augen:

Zac Efron scheint bei diesem Projekt tatsächlich an seine Grenzen gegangen zu sein, und die Masken-BildnerInnen hatten zweifellos viel zu tun, um seine Erscheinung dem jeweiligen Verzweiflungs-Grad anzupassen. Was Sonne und Sand der Haut dieser Figur angetan haben, schmerzt allein beim Hinsehen.

"Gold" wurde unter den harten Bedingungen des australischen Outbacks Ende 2020 gedreht und soll in den USA am 13. Jänner 2022 seinen Kino-Start erleben. Wann und wo der Film in Österreich verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.