© tobis

News

"Greenland 2" kommt: Gerard Butler hat schon wieder eine Katastrophe

Der Actionstar wird in dem Filmsequel eine Reise durch das postapokalyptische Europa antreten.

von

Franco Schedl
Franco Schedl

02/20/2024, 12:51 PM

2020 zerstörten Bruchstücke eines Riesenkometen ganz Florida und Gerard Butler, der sich unter den Überlebenden befand, machte sich gemeinsam mit seiner Familie zu einer Militärbasis auf, von der aus sie nach Grönland ausgeflogen werden sollten. Das alles ist zum Glück nicht wirklich passiert, sondern war nur Teil der Handlung des Actionstreifens "Greenland"

Dass dieser Stoff, aus dem die welterschütternden Katastrophen sind, noch Potential für mindestens eine Fortsetzung hergibt, liegt auf der Hand. Laut "Variety" befindet sich auch tatsächlich ein Sequel unter dem Titel "Greenland: Migration" in Arbeit, bei dem erneut Ex-Stuntman Ric Roman Waugh ("Kandahar") Regie führen wird. Das Drehbuch stammt vom früheren Autor Chris Sparling in Gemeinschaftsarbeit mit Mitchell Lafortune.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Reise durch das vereiste Europa

Übrigens wird auch Morena Baccarin wieder an Butlers Seite als seine Ehefrau zu sehen sein. Mit den Dreharbeiten soll es bereits im April 2024 in Großbritannien losgehen.

Die vorgesehene Story ist ebenfalls schon in groben Zügen bekannt: Das Ehepaar John und Allison Garrity verlässt den Bunker in Grönland und bricht zu einer Reise durch das verwüstete und vereiste Europa auf, um eine neue Heimat zu finden. Uns erwarten sicher beeindruckende Bilder aus einer postapokalyptischen Welt.

Wann ist "Greenland 2" im Kino zu sehen?

"Greenland: Migration" könnte im Lauf des Jahres 2025 in die Kinos kommen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat