© ddp

News
08/25/2021

Wie kehrt Jennifer Carpenter als Deb in "Dexter" zurück?

Die "Dexter"-Darstellerin verrät, wie es möglich ist, dass die bereits verstorbene Figur Deb wiederkehrt.

von Franco Schedl

Eigentlich ist die von Jennifer Carpenter verkörperte Deb ja 2013 zum Finale der bisher letzten "Dexter"-Staffel gestorben, doch eine solche Nebensächlichkeit stellt gerade in dieser Serie keinen Hinderungsgrund für das Wiederauftreten einer Figur dar.

Via "TVLine" hat die Darstellerin nun verraten, wie dieses Comeback motiviert werden soll. "Deb wird als Verbindung zu Dexters Vergangenheit dienen. Ich sehe sie dabei nicht als Geist an, sondern eher wie ein Echo, das ihn an einige unangenehme Wahrheiten erinnert. Deb kehrt als eine Art Fluch zurück und wird Dexter gleichermaßen strafen, provozieren, beschützen und lieben."

Dexters Innenleben

Auch Michael C. Hall, der erneut die Titelrolle übernehmen wird, meldete sich zu Wort: "Dexter hat Debs Charakter praktisch internalisiert und sie stellt für ihn dar, wie tief er gefallen ist und wie orientierungslos er sein kann. Über Jennifers Rückkehr habe ich mich unglaublich gefreut, denn ich wusste, wie vielseitig sie ist und welchen Einfluss sie auf Dexter ausübt. Dass man nun sein Innenleben dank ihrer Hilfe so bloßlegt, wird eine tolle Erfahrung, denn dort drinnen geht es noch brandgefährlicher und irrer zu, als bisher angenommen."

In den USA soll die zehnteilige Serie am 7. November beim Bezahlsender "Showtime" starten. Wann und wo die Serie in Österreich zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Die bisherigen acht Staffeln sind auf Sky im Streaming-Angebot.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.