© panda film

Film-Vorstellung
01/20/2020

"Marlene": Action Made in Austria

"Marlene" ist ein Independent-Actionfilm, der in den letzten vier Jahren in Österreich erarbeitet wurde.

von Franco Schedl

Ein modernes Konzept, spannende Charaktere, bildgewaltig und mit viel Leidenschaft in Szene gesetzt, das sind die Zutaten von Österreichs erstem wirklichen Action-Kinofilm. Mit Hilfe der Leidenschaft vieler junger Filmemacher wurde das Projekt ins Leben gerufen, mit der Intention, Abwechslung innerhalb der deutschsprachigen Kino-Landschaft zu schaffen.

Worum geht es? Paul Hassler spielt einen Auftragskiller, der im Dienst des Syndikats steht: als er die junge Marlene (Caroline Mercedes Hochfelner) entführen soll, stellt er sich plötzlich quer und verweigert den Gehorsam, denn er hat sich in sein potentielles Opfer verliebt. Als Marlene dann doch verschleppt wird, setzt der Mann alles daran, sie aus den Händen ihrer Peiniger zu befreien - und es steht ein großer blutiger Showdown bevor.

Inszeniert von dem jungen Grazer Regisseur Stefan Müller und produziert von dem steirischen Produzenten Oliver Haas, verfolgt "Marlene" das Ziel, einem jungen Filmpublikum eine spannende Alternative zu den gängigen Comicverfilmungen, Franchises und Remakes aus Hollywood anzubieten.

 

Das Werk  wurde bereits bei fünf internationalen Festivals offiziell ausgewählt und ist dabei auch viermal ausgezeichnet worden: 

•             Independent StarfilmFest in München, Deutschland: Silver Award in der Spielfilm-Kategorie

•             The Indiefest Film Awards in San Diego, Kalifornien, USA: Den Award of Merit in der Spielfilm-Kategorie

•             The Indie Nuts in Oberammergau, Bayern, Deutschland: Offiziell Nominiert,

•             Rome Prisma Awards, Rom, Italien: Offiziell Nominiert

•             Best Independents International Filmfestival, Karlsruhe, Deutschland: Ausgezeichnung für bester Film und bester Hauptdarsteller und 4x nominiert für beste Haupdarstellerin, Regie, Kamera und Schnitt.

 

Marlene“ startet am 24.01.2020 in den Österreichischen Kinos, am 24. 04.2020 in Deutschland und etwas später in den USA

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Ein Killer will seine Geliebte aus der Gewalt von Verbrechern befreien.