© Netflix

News
06/10/2022

"Masters of the Universe: Revolution": Neue Netflix-"He-Man"-Serie

Die Abenteuer von Teela und Prinz Adam auf Eternia werden bald durch Kevin Smith fortgesetzt.

von Franco Schedl

Dank "Masters of the Universe: Revelation" von Kevin Smith erlebte der "He-Man"- Animations-Klassiker aus den 80er-Jahren auf Netflix 2021 seine Fortsetzung. In den zwei Teilen mit je fünf Episoden haben wir erfahren, wie Prinz Adam und seine MitstreiterInnen das Ende des Universums abwenden konnten, nachdem Eternia von einer verheerenden Schlacht verwüstet wurde. Teela und Prinz Adam aka. He-Man eroberten das Schwert der Macht zurück und bewahrten ihre Heimat vor einem schrecklichen Schicksal.

Nun geht es mit den Gefahren bald weiter, denn "Masters of the Universe: Revolution" wird das Eternia-Epos auf ein nächstes Level heben, wie "Collider" verrät.

Selbstverständlich ist auch Serien-Schöpfer Kevin Smith wieder mit von der Partie und freute sich auf Twitter über diese Entwicklungen:

"Revolution" setzt "Revelation" fort

Über den Inhalt liegt bisher nur eine sehr allgemein gehaltene Zusammenfassung vor: "He-Man und Skeletor kämpfen wie noch nie zuvor, in einer neuen Serie, die dort weitermacht, wo 'Masters of the Universe: Revelation' aufgehört hat." In der letzten Folge der vorherigen Serie wurde Teela zur neuen Sorceress, und Prince Adam musste seine He-Man-Identität nicht mehr geheimhalten. Skeletor hingegen wurde vom Motherboard-Kult aufgenommen.

Ein Netflix-Starttermin für "Masters of the Universe: Revolution" ist noch nicht bekannt, doch im Winter 2022 könnte es womöglich so weit sein.

 

Kommentare