© Sony Pictures

News
08/11/2021

"Morbius": Regisseur verrät Marvel-Cameo

Die Verfilmung vom Marvel-Comic "Morbius" hat 2022 seinen Kinostart in Österreich.

von Oezguer Anil

"Morbius" ist nach den beiden "Venom"-Verfilmungen der dritte Film über einen Marvel-Charakter im Sony Universum. Michael Morbius ist ein Arzt mit einer seltenen Blutkrankheit, der versucht Menschen zu helfen die sein Schicksal teilen. Im Laufe seiner ärztlichen Tätigkeit kommt jedoch ein Geheimnis ans Licht, das tief in die Abgründe von Morbius blicken lässt.

Es wurde bereits bestätigt, dass Jared Leto, Michael Keaton und Matt Smith im Film zu sehen sein werden, doch Regisseur Daniel Espinosa dürfte nun ein geheimes Cameo verraten haben. In einem Interview mit "MovieZine" sagte er: "Es ist seltsam, am Set zu stehen. Wenn man sich umsieht, gleicht alles einer schwedischen Produktion, aber wenn man auf den Tagesplan schaut und Namen wie Michael Keaton, Jared Leto oder Tom Hardy liest, ist das sehr cool und aufregend."

Tom Hardy

Bisher war nicht klar, dass Tom Hardy in "Morbius" zu sehen sein würde. Es kann sein, dass Espinosa einfach nur etwas verwechselt hat, da der neue Trailer zu "Venom: Let There Be Carnage" erschienen ist, in dem Hardy zu sehen ist, und er deshalb den Schauspieler im Gedächtnis hatte. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sich Fans auf einen Cameo-Auftritt von Hardy freuen dürfen!

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Starttermin von "Morbius" mehrmals verschoben werden. Derzeit ist eine Veröffentlichung für den 28. Jänner 2022 geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.