© Warner Bros. Pictures Germany

News
04/21/2021

"Mortal Kombat": Warner Bros. veröffentlicht erste Szene

Warner Bros. veröffentlichte die erste Szene zur Videospielverfilmung "Mortal Kombat".

von Oezguer Anil

Am 20. April veröffentlichte Warner Bros. eine erste siebenminütige Szene aus "Mortal Kombat". Die Videospielverfilmung erscheint in den USA am 23. April sowohl in den Kinos als auch auf HBO MAX.

In der Eröffnungsszene sieht man Hanzo Hasashi und seine Familie im Japan des 17. Jahrhunderts in einem Wald leben. Die Idylle findet mit dem Auftauchen von Bi-Han ihr jehes Ende. Auf der Suche nach Hanzo Hasashi greift Bi-Han zu grausamen Methoden, die einen Vorgeschmack auf den restlichen Film geben. Die Kampfszenen bestechen durch genaue Choreografien und eindrucksvolle Animationen, die die Grenze zwischen realer und Fantasie-Welt verschwimmen lassen.

Blutiges Spektakel

Auch wenn der Großteil des Filmes auf Englisch ist, wird in den ersten sieben Minuten Japanisch und Chinesisch gesprochen. "Mortal Kombat" erlangte jedoch nicht wegen der Dialoge, sondern wegen der zügellosen Gewalt internationales Aufsehen. Das Videospiel wurde erstmals im Jahr 1995 verfilmt und war ein künstlerisches und finanzielles Debakel. Lange galten Videospielverfilmungen als Gift an den Kinokassen, jedoch scheint Warner mit einem Budget von knapp 100 Millionen Dollar große Hoffnungen in das Actionspektakel zu legen.

Im Jahr 2009 kaufte Warner Bros. nach der Pleite von Midway Games die Rechte an "Mortal Kombat" und arbeitete knapp zehn Jahre an der Neuverfilmung. Als Produzent stieg "Saw"-Mastermind James Wan ins Projekt ein, wodurch Fans sich auf blutige Kämpfe freuen dürften.

"Mortal Kombat" ist nach "Godzilla vs. Kong" der erste Blockbuster, der während des voraussichtlichen Endes der Corona-Pandemie in den Kinos startet, weshalb das Einspielergebnis wegweisend für die gesamte Filmbranche sein wird.

Ein Kinostart für Österreich ist noch nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Der Film basiert auf dem berühmten gleichnamigen Videospiel. Eine Gruppe von Kämpfern muss gegen Herausforderer von Outworld antreten, um die Erde zu retten.