© ABC

News
05/20/2021

"Sex and the City": Sara Ramírez spielt erste nicht-binäre Figur

In der neuen "Sex and the City"-Serie "And Just Like That" wird Sara Ramírez die erste nicht-binäre Figur spielen.

von Oezguer Anil

HBO Max arbeitet zur Zeit an der "Sex and the City"-Serie "And Just Like That". Nach dem öffentlichen Zwist zwischen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker verließ Cattrall 2016 das Ensemble und wünschte sich eine Nachfolgerin, die die Serie diverser machen würde. Nun wurde bekannt gegeben, dass Sara Ramírez Teil der neuen Serie wird. Auch wenn sie nicht in die Fußstapfen von Cattrall steigt, hat sie eine bedeutende Rolle in "And Just Like That".

Ramírez wird Che Diaz spielen, die erste nicht-binäre Figur im "Sex and the City"-Universum. Che hat ein großes Herz und spricht in einem Podcast regelmäßig mit Carrie Bradshaw über die Herausforderungen im Leben, wie "Just Jaredberichtet.

"Grey's Anatomy"-Star

"Wir sind alle sehr froh, dass jemand wie Sara Ramírez ein Teil der 'Sex and the City'-Familie wird. Sara ist ein einzigartiges Talent und wir freuen uns, diese Figur mit ihr zusammen zum Leben zu erwecken“, sagte Produzent Michael Patrick King in einem Interview mit "Hollywood Reporter".

Ramírez erlangte mit der Verkörperung der Rolle der Callie Torres in "Grey’s Anatomy" große Bekanntheit. Auch in der vierten und fünften Staffel der Serie "Madam Secretary" war Ramírez zu sehen. Sara Ramírez identifiziert sich auch im echten Leben als nicht-binär und verkündete erst 2020 auf Instagram, sich weder als Frau noch als Mann zu fühlen.

Die Dreharbeiten zu "And Just Like That" haben bereits begonnen. Wann die Serie veröffentlicht wird, ist noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.