slaxx-1.jpg

© Shudder

News
03/05/2021

"Slaxx"-Trailer: Horror-Komödie über Killer-Jeans

Eine verrückte Ausgangs-Situation: Ein neues Jeans-Modell tötet in "Slaxx" die Angestellten eines Mode-Geschäfts.

von Franco Schedl

Wie gefährlich kann doch Kleidung sein. Vor allem der Franzose Quentin Dupieux hat uns erst im Vorjahr ein Beispiel dafür gegeben. In "Monsieur Killerstyle" steckte er Jean Dujardin in eine Lederjacke, die dessen Mordtrieb weckte.

Von einer tödlichen Hose haben wir aber bisher noch nichts gehört. Das wird sich jedoch bald ändern, denn in der verrückten Horror-Komödie "Slaxx" inszeniert der kanadische Regisseur Elza Kephart den Amok-Lauf eines Paar Jeans. Das klingt völlig abgedreht und wenn das ganze Werk hält, was der Trailer verspricht, haben wir wohl einen echten Kult-Film gefunden.

Jeans-Terror

Die gemeingefährliche Beinbekleidung stellt den neuesten modischen Trend dar und soll sich angeblich von selbst an jede beliebige Körperform anpassen. In einer Mode-Filiale beginnt die Killer-Jeans dann, die Angestellten zu terrorisieren. Die potentiellen Opfer finden sich über Nacht in dem Geschäft eingeschlossen, und die Jeans entwickelt sehr einfallsreiche Tötungs-Arten.

Mode-Satire?

Bei einer Laufzeit von gerade mal 77 Minuten kommt bestimmt keine Langeweile auf, und ob man den Film nun als Mode-Satire oder einfach als schräge, ja geradezu surrealistische Komödie einstuft, ist ziemlich egal. Unterhaltsam dürfte er auf jeden Fall sein.

Als Ko-Produktion zwischen EMAFilms und Horror Collective, wird "Slaxx" offiziell im Programm von einigen Festivals vertreten sein – so zum Beispiel beim kanadischen Fantasia International Film Festival (Montreal), dem deutschen Fantasy Filmfest und dem spanischen Sitges Film Festival.

"Slaxx" erscheint bereits am 18. März beim US-Streaming-Dienst Shudder, der sich aufs Horror-, Thriller-Genre und Filme mit übernatürlichen Themen spezialisiert hat. Hoffentlich findet sich auch bald ein europäischer Anbieter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.