c2020-zoomvp_tavakolik-rathausplatz-wien-2020.jpg

© ZOOMPV.at Tavakolik

Filmfestival Rathausplatz
07/02/2020

Sommerkino Wien: Rathausplatz 2020 #soWIENie

Im 30. Jahr geht das Festival mit einem innovativen Konzept an den Start, das trotz Corona-Schitz einen entspannten und unterhaltsamen Kultur- und Kulinarikgenuss unter freiem Himmel möglich macht.

von Franco Schedl

Der Wiener Rathausplatz wird zum einzigartigen Konzertsaal und beliebten Gourmet-Hotspot für tausende BesucherInnen. Bis zu 700.000 Gäste kommen jeden Sommer, um vor der traumhaften Kulisse des Wiener Rathauses bei freiem Eintritt hochkarätige Musik-Highlights und internationale Top-Gastronomie zu genießen.

Schutzmaßnahmen und zwei Bereiche

Der Rathausplatz wird heuer in einen klar definierten Open Air-Kinobereich vor dem Rathaus und einen davon vollständig abgetrennten Gastronomiebereich für jeweils 500 Gäste geteilt. Durch diese Strukturierung des Veranstaltungsgeländes können die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände und Schutzmaßnahmen bestmöglich umgesetzt werden.

Auch die getrennten Eingangs- und Ausgangsbereiche dienen der Sicherheit der BesucherInnen. So ist das Betreten des Open-Air-Kinos nur über die Lichtenfelsgasse und ausschließlich mit gültigem Ticket während der festgelegten Einlasszeiten (2 Stunden vor Filmbeginn) möglich. Nach Ende der Vorstellung werden die Gäste über zwei Ausgänge (Felderstraße und Lichtenfelsgasse) hinausgeleitet.

Bodenmarkierungen, Hinweisschilder und Informationen auf LED-Wänden sowie der großen Leinwand erleichtern die Orientierung. Selbstverständlich gibt es auf dem ganzen Gelände zahlreiche Möglichkeiten zur Handdesinfektion und auch gratis Mundnasenschutzmasken sind vor Ort erhältlich.

All diese Maßnahmen sollen die Einhaltung der geltenden Regeln für die BesucherInnen so einfach wie möglich machen und den maximalen Schutz der Gäste bei gleichzeitig hoher Erlebnisqualität garantieren.

c2020-zoomvp_tavakolik-rathausplatz-wien-2020-1.jpg

Schwerpunkte

Im Reigen zahlreicher Jubiläen ist natürlich ein Schwerpunkt  dem 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gewidmet. Nach der Eröffnung mit der von Christoph Waltz inszenierten Oper „Fidelio“ am 4. Juli sind die wunderbaren Kompositionen des Musikgenies und Wahlwieners an mindestens einem Abend pro Woche auf dem Rathausplatz zu hören, darunter die „Symphonie Nr. 9“, das „Beethoven Projekt: Ballet von John Neumeier“ oder der Ausnahmenpianist Rudolf Buchbinder, der „Beethovens Klaviersonaten“ interpretiert.

Der 150. Geburtstag von Franz Lehar wird mit der Operette „Das Land des Lächelns“ gewürdigt, Jacques Offenbachs 140. Todestag mit der Produktion „Orphée aux enfers“ von den Salzburger Festspielen 2019 gedacht.

 

Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz
4. Juli bis 6. September 2020
Filmbeginn täglich bei Einbruch der Dunkelheit
Kulinarik 11:00 bis 24:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
 

Die Reservierung der Logen ist gratis und erfolgt bequem über die Website oder direkt beim Infostand auf dem Rathausplatz. Reservierungen gelten bis 30 Minuten vor Filmstart. Danach werden sie als Restplätze am Infostand vergeben.

Der Zugang zum Open Air-Kino ist zwei Stunden vor Filmbeginn (Juli: 19 Uhr, August: 18 Uhr) und ausschließlich mit einer gültigen Reservierung möglich. Der Kinobereich schließt eine Stunde nach Filmende bzw. spätestens um 24 Uhr.

 

HIER GEHT ES ZUM SPIELPLAN>>>

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.