stillwater-matt-damon.jpg

© Focus Features

News
05/12/2021

"Stillwater"-Trailer: Matt Damon will seine Tochter von Mordanklage entlasten

Oscar-Preisträger Tom McCarthy inszeniert einen Justiz-Thriller, der an den Fall Amanda Knox angelehnt ist.

von Franco Schedl

Matt Damon spielt hier einen Amerikaner in Marseille. Der Arbeiter auf einer Ölbohrinsel verbringt aber in der Hafenstadt nicht etwa einen Frankreich-Urlaub, sondern ist aus einem sehr ernsten Grund nach Europa gereist: Seine Tochter (Abigail Breslin aus "Little Miss Sunshine") sitzt wegen Mordes an einem anderen Mädchen im Gefängnis, obwohl sie hartnäckig ihre Unschuld beteuert.

Natürlich will ihr Dad nun auf eigene Faust ermitteln und begibt sich dabei in Gefahr, wie der Trailer zu "Stillwater" zeigt:

Prallelen zu Amanda Knox

Oscar-Preisträger Tom McCarthy ("Spotlight") inszeniert hier einen Thriller, der sich offensichtlich an den bekannten Kriminal-Fall von Amanda Knox anlehnt. Die Amerikanerin wurde 2009 in Italien des Mordes an einer britischen Austausch-Studentin schuldig gesprochen. 2011 wurde das Urteil wieder aufgehoben und Knox konnte in ihre Heimat zurückkehren.

Knox hätte sich in ihrer damaligen Situation bestimmt auch über einen raubeinigen Daddy wie Matt Damon gefreut, der trotz allen sprachlichen und sonstigen Barrieren alles daransetzt, um die Unschuld seiner Tochter zu beweisen.

"Stillwater" soll zunächst in den US-Kinos am 30. Juli starten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.