© This Human World

News
12/03/2020

"this human world outlines": Das Menschenrechts-Filmfestival geht heuer online

Vom 3. bis 13. Dezember bietet das Festival eine Online-Ausgabe: Das reichhaltige Programm kann per VoD gestreamt werden.

von Franco Schedl

Das Filmfestival "this human world" wird im Coronajahr 2020 zum Online-Festival "this human world outlines". Doch die Veranstalter machen aus der Not eine Tugend: Das Online-Festival findet vom 3. bis 13. Dezember 2020 erstmals österreichweit statt und versucht auch in Zeiten der physischen Distanz das Publikum nach dem Abspann nicht alleine zurückzulassen: Zu einzelnen Filmen werden vorab aufgezeichnete Q&A's, Director Statements und je nach Möglichkeit auch Live-Diskussionen angeboten. So soll das Menschenrechts-Filmfestival auch in diesem Jahr ein Publikumsfestival bleiben und weiterhin ein Ort für Austausch, Engagement und Vernetzung sein.

Zur Eröffnung am 3. Dezember erwartet uns gleich die Österreich-Premiere des Sundance-Lieblings "The Earth Is Blue As An Orange".

 

Online-Ausgabe des Festivals

"this human world outlines" ist eine Online-Ausgabe des Festivals: Zwei Drittel der ursprünglich geplanten 86 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme stehen im Netz zur Verfügung.

Die Titel sind im Festivalzeitraum von 3. bis 13. Dezember online auf dem this human world FESTIVAL-HUB zu sehen.

Alle Filme sind österreichweit ab dem Filmstart am jeweiligen Tag der Screenings (jeweils ab 18 Uhr) für 48 Stunden online verfügbar.

Es wird auch im virtuellen Raum ein ergänzendes Rahmenprogramm zu den Filmen geben.

Tickets und alle näheren Infos unter:
https://thishumanworld.filmchief.com/hub

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.