thunder-force-netflix-octavia-spencer-melissa-mccarthy.jpg

© YouTube-Screenshot Netflix

News
03/04/2021

"Thunder Force"-Trailer: McCarthy und Spencer super-kräftig

McCarthys Ehemann Ben Falcone inszeniert für Netflix eine actionreiche Superheldinnen-Komödie.

von Franco Schedl

Sobald man uns sagt "Lass die Finger davon!", bietet das natürlich erst recht einen Anreiz, überall hinzufassen – und wenn es noch so gefährlich ist. Melissa McCarthy macht da keine Ausnahme, wie man in dem Trailer zur superheldinnenhaften Action-Komödie "Thunder Force" erkennen kann.

In dieser Netflix-Produktion verfügt sie unverhofft über Superkräfte, weil sie die falschen Knöpfe gedrückt hat, und bildet mit Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer ("The Help", "Hidden Figures") ein unschlagbares Team.

McCarthy in Superman-Pose

Die Komödie bietet zweifellos eine wunderbare Gelegenheit, damit McCarthy zu Höchstform aufläuft. Sie behält ihre Stärke des körperbetonten Humors bei und wirft sich auch mal in Superman-Pose, wenn sie einen ganzen Bus hochstemmt und von sich schleudert.

Regie bei diesem Action-Spaß führt einmal mehr McCarthys Ehemann Ben Falcone, mit dem sie schon bei "Tammy", "The Boss" und "How To Party With Mom" zusammengearbeitet hat. Ebenfalls dabei sind "Guardians Of The Galaxy 2“-Star Pom Klementieff, Oscar-Preisträgerin Melissa Leo ("The Fighter“), Jason Bateman ("Ozark“) und Bobby Cannavale, der bereits in "Spy - Susan Cooper Undercover“ an McCarthys Seite zu sehen war.

McCarthy als "Thor"-Fan

Durch "Thunder Force" hat McCarthy offenbar Geschmack am SuperheldInnen-Genre gefunden, denn sie wollte unbedingt am nächsten "Thor"-Teil mitwirken. Ihre Video-Bitte wurde von Regisseur Taika Waititi erhört und derzeit steht sie in Australien für einen Gastauftritt in "Thor: Love and Thunder" vor der Kamera.

Der genaue Start-Termin für "Thunder Force" auf Netflix steht noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.