tricky-women-2020-motiv2.jpg

© Tricky Women 2020

News
03/10/2021

Tricky Women 2020: Das Jubiläums-Festival ist da

Von 10. bis 14. März eröffnet das Animations-Filmfestival eine virtuelle Bühne für Filme von Frauen.

von Franco Schedl

Tricky Women feiert heuer zwanzig Jahre leidenschaftliches Engagement für den Animationsfilm online. Geboten werden Filmprogramme, Vorträge, Präsentationen und Künstlerinnengespräche. In der Ausstellung im Bildraum 07, die parallel zum Festival stattfindet, verhandeln die Künstlerinnen Schnittstellen und Grenzen: zwischen Körpern und ihren Umgebungen, zwischen Zeitlichem und Räumlichem, Werden und Gewesenem.

Bis auf zwei Filmprogramme ist das gesamte Festivalprogramm weltweit ohne Geoblocking abrufbar. Die Programme sind jeweils für 48 Stunden online.

Filmprogramme, Am Puls der Zeit und Jubiläum

Insgesamt zeigt das Festival über 140 Animationsfilme. Als Herzstück des Festivals versammelt der internationale Wettbewerb die Trends und Strömungen des weltweiten unabhängigen Animationsfilmschaffens von Frauen. Der Wettbewerb bietet den Rahmen für vielfach preisgekrönte Filme, fast alle davon sind zum ersten Mal in Österreich zu sehen.

Weitere Programmschienen widmen sich den Newcomerinnen in der Trickfilmwelt, sowie dem Animationsfilmschaffen in Österreich. Animierte Dokumentarfilme eröffnen vielschichtige, intime Einblicke in persönliche Lebensrealitäten oft mit gesellschaftspolitischer Sprengkraft. Die Zusammenstellungen "Work Affairs" und "Struggling for the Better" nehmen die sich verändernden Alltags- und Arbeitsrealitäten unter die Lupe.

 

tricky-women-2020-favorite-war.jpg

Österreichische Erstaufführung:  "My Favorite War"

In "My Favorite War" blickt die Filmemacherin Ilze Burkovska Jacobsen auf ein Stück Zeitgeschichte zurück und schildert ihr Aufwachsen in der ehemaligen sowjetischen Teilrepublik Lettland.

Der vielfach preisgekrönte Film ist zum ersten Mal in Österreich zu sehen und verbindet Trick- und Realfilm mit Archivmaterial. Ein berührender und sehr persönlicher Film über eine Kindheit und Jugend während des Kalten Krieges, über Familiengeheimnisse und das Schweigen und über den Mut, den eigenen Weg zu gehen.

Der Film ist im Rahmen der Online-Ausgabe von Tricky Women/Tricky Realities nur in Österreich zu sehen.

 

tricky-women-2020-motiv1.jpg

Tricky Women/Tricky Realities wird 20!

Geburtstagsprogramme laden zur Begegnung mit Weggefährtinnen des Festivals ein. Publikumslieblinge, Preisträgerinnenfilme und andere wichtige Meilensteine aus der Festivalhistorie sind hier ebenso zu finden, wie ein filmhistorischer Rückblick, der zeigt, wie Frauen den Animationsfilm mobilisiert haben, um ihre eigenen Geschichten zu erzählen.  

Das Programm findet sich auf der Festival-Plattform. Es gibt auch ein Programmheft zum Download

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.