© RTL / Stefan Menne

News
02/06/2022

Filip Pavlovic hat das Dschungelcamp 2022 gewonnen

Der Reality-TV-Kandidat Filip Pavlovic hat das RTL-Dschungelcamp 2022 gewonnen.

Der 27-Jährige, bekannt etwa aus dem Dating-Format "Die Bachelorette", bekam am frühen Sonntagmorgen die meisten ZuschauerInnenstimmen im Finale der Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Pavlovic konnte sein Glück kaum fassen und lief ein letztes Mal durch das Dschungel-Lager, in dem er rund zwei Wochen zugebracht und allerhand erlebt hatte. "Oh mein Gott! Danke Leute, danke!", brüllte er. "Wo sind die Affen? Jetzt könnt ihr mich ruhig anscheißen!" Der Hamburger hatte sich seinen Platz in der Show vor rund einem Jahr erarbeitet. Damals gewann er die RTL-"Dschungelshow" in Hürth - ein Ersatzformat für das damals ausgefallene Dschungelcamp. Schon damals hatte Pavlovic mit seiner latent schnoddrigen Art ("Digga?!") viele Sympathiepunkte gesammelt.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler Eric Stehfest (32) belegte den zweiten Platz, Reality-Kandidat Manuel Flickinger (33, "Prince Charming") ging als Dritter ins Ziel. Erstmals hatten drei Männer im Finale gestanden.

Pavlovic tritt als Dschungelkönig in die Fußstapfen von Dschungel-Majestäten wie Costa Cordalis, Brigitte Nielsen und Ingrid van Bergen. Sein direkter Vorgänger im Amt ist der ehemalige "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger Prince Damien.

Es war bereits die 15. Staffel der Reality-Sendung. Wegen der Corona-Pandemie entstand "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dieses Mal allerdings in Südafrika statt wie üblich in Australien.

Kommentare