Westworld, HBO-Serie

© HBO

Serien-News
02/21/2020

"Westworld": Der erste Trailer der 3. Staffel zeigt eine neue Welt

Die HBO-Serie lässt den Western-Style hinter sich und betritt bei Sky ab 30. März eine futuristische Cyberpunk-Welt.

von Erwin Schotzger

Der erste Trailer der mit Spannung erwarteten dritten Staffel von "Westworld" ist da! Die Sci-Fi-Mysteryserie geht beim US-Sender HBO ab 15. März in die dritte Runde. Hierzulande sind die zehn neuen Episoden ab 30. März wöchentlich in deutscher Sprache bei Sky zu sehen. In der Vorschau auf die dritte Staffel tauchen wir in eine völlig neue Cyberpunk-Welt ein. Das passt zum Thema der neuen Staffel, das laut Serien-Schöpfer Jonathan Nolan und Lisa Joy "New World" lautet. Aber seht selbst im neuen (englischen) Trailer:

Westworld: Official Season 3 Trailer

Nachdem die ersten beiden Staffeln in einem oder mehreren Vergnügungsparks spielten, gelang es am Ende der zweiten Staffel zumindest Dolores (Evan Rachel Wood) und wohl auch Bernard (Jeffrey Wright) in die reale Welt der Menschen außerhalb der Parks zu fliehen, während Maeve (Thandie Newton) anscheinend getötet wurde. Doch nun Maeve ist zurück und soll nun die entflohene Dolores aufspüren.

New World

Die dritte Staffel ist von "Blade Runner" inspiriert, wie Nolan bereits verraten hat. Das steht freilich in krassem Kontrast zum Western-Style der ersten beiden Staffeln. Neben wiederkehrenden Schauspielern wie Evan Rachel Wood, Jeffrey Wright, Thandie Newton, Ed Harris, Tessa Thompson, Luke Hemsworth, Simon Quarterman und Rodrigo Santoro, gibt es in der dritten Staffel auch interessante Neuzugänge wie Lena Waithe ("Master of None"), Tommy Flanagan ("Sons of Anarchy"), John Gallagher Jr. ("The Newsroom") und vor allem Aaron Paul ("Breaking Bad"). Letzterer scheint eine wichtige Rolle zu spielen und ein Verbündeter von Dolores auf ihrem Rachefeldzug zu sein.

Zuvor hatte HBO auch schon ein fiktives Werbevideo aus der Welt von "Westworld" präsentiert: Das Unternehmen Incite scheint ein führendes Technologieunternehmen zu sein, das sich mit dem Sammeln und Analysieren von Daten beschäftigt. Bisher tauchte das Unternehmen in der Serie nicht auf. Allerdings ist mittlerweile klar, dass die Roboter in den Vergnügungsparks vor allem dazu dienen, um Daten über die menschlichen Besucher zu sammeln. Hier ist das fiktive Werbevideo:

Westworld, Staffel 3: Incite Anthem (Englisch):

Die Mystery-Elemente der Serie waren bisher sogar prägender als die Science-Fiction-Elemente. Die verworrene Handlung einzelner Episoden mit verschiedenen Zeitebenen war oft ohne Crowd-Wisdom der Reddit-Community oder Hinweisen der Serienmacher nicht durchschaubar. Nichts gegen undurchschaubare Mystery-Serien, aber aus unserer Sicht wäre ein bisschen weniger Zeitebenen-Mystery und dafür deutlich mehr Cyberpunk-Thriller durchaus willkommen. Dennoch ist wohl eher zu erwarten, dass auch in der dritten Staffel die Mystery-Elemente weiter dominieren werden.

 

Die dritte Staffel von "Westworld" startet am 15. März wöchentlich beim US-Sender HBO. Hierzulande werden die deutschsprachigen Episoden ab 30. März wöchentlich bei Sky Atlantic zu sehen und danach bei Sky X abrufbar sein.