willys-wonderland2.jpg

© Einhorn Film

News
04/02/2021

"Willy's Wonderland": Horror-Trash mit Cage jetzt im Kino

Nicolas Cage spielt in einer trashigen Horror-Komödie, die soeben in Vorarlberger Kinos gestartet ist.

von Franco Schedl

Nicolas Cage, der Meister des "Noveau Shamanic" – so bezeichnet er selbst sein Handwerk –, strandet mit seinem Wagen in ein abgelegenes amerikanisches Provinzkaff. Um die Reparatur seines Autos bezahlen zu können, erhält er ein attraktives Angebot: Er soll den heruntergewirtschafteten alten Freizeitpark "Willys Wonderland" auf Vordermann bringen, putzen, reparieren. Ein scheinbar leichter Job mit gratis Energy Drinks und Flipperautomaten.
 

Lebendige Animatronics

Als Hausmeister des Freizeitparks bekommt es unser Held jedoch bald mit lebendig gewordenen mechanischen Tiermaskottchen – sogenannten Animatronics – zu tun. So entwickelt etwa ein Biber mit Propellermütze einen ungesunden Appetit auf Blut und sucht in diesem „Kinderparadies“-Labyrinth seine Opfer. Eingeschlossen mit einer Gruppe von Teenagern muss Nic nur diese eine Nacht überleben.

Aber die Chancen stehen gut, dass Cage in diesem Kräftemessen die Oberhand behält. Immerhin hat er sich in seinem soeben fertiggestellten Film "Jiu Jitsu" in Kampfsport geübt.
 

"Willy's Wonderland" startet am 2. April in den Vorarlberger Kinos.

Hier geht's zu den Spielzeiten

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.