wolfwalkers.jpg

© Apple TV+

News
12/14/2020

"Wolfwalkers": Irisches Märchen begeistert als zauberhafter Animationsfilm

Das irische Animations-Studio "Cartoon Saloon" erzählt für Apple+ die Geschichte eines britischen Mädchens, das in Irland eine mysteriöse Gestalt-Wandlerin trifft.

von Franco Schedl

Das Werk basiert auf irischer Geschichte und Folklore und entführt uns ins Irland des 17. Jahrhunderts, als britische Truppen im Auftrag Oliver Cromwells gerade das Land unterwerfen wollten. Eigentlich ist die junge Robyn in Begleitung ihres Jäger-Vaters ja auf die grüne Insel gekommen, um dort auch noch die allerletzten Wölfe auszurotten. Doch dann nimmt dank einer folgenschweren Begegnung alles einen ganz anderen Verlauf: Robyn lernt die freigeistige Mebh kennen, deren Stamm sich alten Überlieferungen zufolge nachts in Wölfe verwandeln kann.

Geschrieben von Will Collins und inszeniert durch Ross Stewart sowie Tomm Moore, setzt "Wolfwalkers" ganz auf eine zauberhafte 2D-Ästhetik. Moores ließ sich durch mittelalterliche Kunst und Buchmanuskripte zu seinen Animations-Bildern inspirieren und fügte außerdem noch Figuren im Stil von "Cartoon Network"-Serien wie "Powerpuff Girls" oder "Dexter's Laboratory" hinzu. Das Ergebnis verspricht eine interessante Mischung aus Historie, Humor, politischen Themen und großen Emotionen zu werden und bietet gewiss perfekte Familien-Unterhaltung für die Advents-Zeit.

"Wolfwalkers" ist auf Apple+ verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.