© Sony Pictures

Superhelden
03/22/2018

Nicht viel Venom im Marvel-Film "Venom"

Tom Hardy soll erst ganz am Schluss des Films im bekannten Venom-Kostüm zu sehen sein.

Im "Venom"-Film mit Tom Hardy als Eddie Brock wird nicht viel von Venom zu sehen sein. Von diesem Gerücht berichtet der Comic- und Movie-Blog Manabyte. Demnach soll sich der Alien-Symbiont in der ikonischen schwarz-weißen Kostümform, die Comic-Fans kennen, erst ganz am Ende des Films zeigen. Zudem verrät der Blog weitere Details über die Handlung des im Oktober 2018 erscheinenden Films.

SPOILER-ALARM! Wer nichts über die Handlung des Films und keine Details über den Comic-Charakter erfahren will, sollte hier nicht weiterlesen.

Der Blog betont, dass es sich dabei lediglich um Gerüchte handelt. Basis ist eine im Internet kursierende Zusammenfassung der Filmhandlung. Demnach manifestiert sich das Alien im Körper von Eddie Brock (Tom Hardy) zunächst nur in Form von schwarzen Venen und Ranken, dann durch zusätzliche Arme oder Erweiterungen von Brocks Körper (z.B. ein Schild). Erst ganz am Schluss des Films tritt das Alien aus dem Wirtskörper heraus und bildet das Kostüm bzw. die Form, die aus den Comics bekannt ist.

Offizieller Teaser-Trailer: Venom

Mehrere Alien-Symbionten im Film

Zudem soll es im Film neben Venom, dem Alien-Symbiont im Körper von Eddie Brock, auch noch zwei weitere Alien-Symbionten geben: Einen, der von einem korrupten Regierungsagenten benutzt wird, und ein anderer, der offenbar die erste Person, mit der es verschmelzen wollte, getötet hat. Auch hier betont der Blog, dass es sich lediglich um Gerüchte handelt.

In der Comic-Vorlage ist Venom ein Alien aus dem Weltall, das Spider-Man ursprünglich nach einem Space-Abenteuer als neues Kostüm mitgebracht hat. Doch das vermeintliche Kostüm hat sich als ein Alien herausgestellt, das einen menschlichen Wirtskörper braucht (Symbiont). Venom wurde schließlich zu einem legendären Gegner von Spider-Man, aber auch zu einer tragischen Figur. Denn die Verschmelzung mit dem Alien führt nicht nur zu monströsen Superkräften, sondern auch zur Übernahme des menschlichen Wirts durch das Alien und immer mehr zu aggressivem Verhalten. Eddie Brock war der erste Wirt von Venom. Auch im Comic gab es mehrere Symbionten.