News & Stars
05.04.2018

Nightflyers: SyFy-Serie nach Romanvorlage von George R. R. Martin

Erster deutschsprachiger Serien-Teaser bei Netflix, US-Start auf SyFy im Herbst.

"Nightflyers ist eine Geisterhaus-Geschichte in einem Raumschiff." So fasst "Game of Thrones"-Autor George R. R. Martin seinen Roman "Nightflyers" aus dem Jahr 1980 zusammen. "Es ist Psycho im Weltall", sagt Martin weiter. Das verspricht nicht nur Mystery und nervenzerfetzende Spannung, sondern auch jede Menge Blut und Gewalt – und wahrscheinlich auch Sex. Alles hervorragende Zutaten für eine erfolgreiche TV-Serie: Der US-Sender SyFy hat daher eine TV-Serie aus dem Buch gemacht. Angeblich sogar das teuerste TV-Drama, das der US-Senders – Heimat von Serien wie "Farscape", "Battlestar Galactica", "Defiance", "Dark Matter", "The Magicians" und "The Expanse" – je produziert hat.

 

Worum geht's bei "Nightflyers"?

Im Mittelpunkt steht die kleine Crew des Raumschiffes "The Nightflyer". Auf der Expedition an den Rand des Sonnensystems entwickeln die Crew-Mitglieder, acht Wissenschaftler und ein Mitglied mit telepathischer Begabung, enge Beziehungen. Ziel der Mission ist die mögliche Kontaktaufnahme mit einer außerirdischen Lebensform. Doch auf der Reise läuft nicht alles so rund wie geplant. Brutale und furchteinflößende Ereignisse führen zu Misstrauen unter den Besatzungsmitgliedern.

Mit an Bord sind auch George R. R. Martin selbst und Netflix als Co-Produzent der Serie. Die TV-Serie basiert nicht nur auf dem Buch (1980) und den Kurzgeschichten (1985) von Martin, sondern auch auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1987. Netflix hat nun auch den ersten deutschsprachigen Teaser veröffentlicht. Allerdings wurden die Interview- und Making-Of-Szenen der englischen Version entfernt.

 

Deutscher Teaser von Netflix:

 

Englischer Making-Of-Teaser von SyFy:

 

Die TV-Serie "Nightflyers" startet im Herbst beim US-Sender SyFy. Der Starttermin der deutschsprachigen Version bei Netflix ist noch nicht bekannt.