NYC Weights and Measures

 USA 2005
7 min.
film.at poster

NYC Weights and Measures beginnt mit Aufnahmen einer Konfetti-Parade zum Empfang eines Astronauten und driftet dann weiter, wie eine Stück Papier, über und unter den Straßen von Manhattan und Brooklyn. Jem Cohen: «Manchmal wandere ich mit meiner 16mm-Bolex einfach so herum und schaue, was hinter der nächsten Ecke liegt. Manchmal gefällt mir auch einfach nur die Ecke selbst. Seit dem 11. September aber darf in amerikanischen Städten manches nicht mehr fotografiert werden, und so nimmt, was man früher einen rein lyrischen Film genannt hätte, eine unerwartete politische Wendung.» In einem «Offenen Brief an alle Film- und Kunstschaffenden» schreibt Cohen im Frühjahr 2005: «Ich glaube, dass es die Arbeit und Verantwortung von Künstlern ist, solche Aufnahmen zu machen, damit wir selber besser verstehen und zukünftige Generationen wissen, wie wir gelebt haben.»

(Text: Viennale 2006)

Details

Jem Cohen
T. Griffin, Jem Cohen
Jem Cohen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken