O Delfim

Portugal, 2002

Portugal, Ende der 60er-Jahre. Tomás Palma Bravo, der Thronfolger, der Infant, ist der Erbe einer zusammenbrechenden Welt. Er ist Herr der Lagune, Herr seines Anwesens "Gafeira", Herr von Maria das Mercês, seiner unfruchtbaren Frau, auch Herr von Domingos, seines schwarzen und einarmigen Bediensteten, Herr eines Bluthundes und eines "Jaguar E", der ihn nach Lissabon und zu den Huren bringt.

Ein Jäger, Detektiv und Erzähler, der jedes Jahr in die Lagune Enten jagen kommt, entdeckt ein Jahr später, daß Domingos tot im Bett des Ehepaares Palma Bravo und daß Maria das Mercês ertrunken in der Lagune entdeckt wurden. Was Tomás Palma Bravo und den Bluthund betrifft, so wird ihm erzählt, daß sie spurlos verschwunden sind. Aus dem Bodennebel der Lagune hört man mysteriöses Gekläff.

Länge: 83 min

  • Schauspieler:Rogério Samora, Alexandra Lencastre, Rui Morisson

  • Regie:Fernando Lopes

  • Kamera:Eduardo Serra (AIP)

  • Autor:Vasco Pulido Valente Baseado na obra de José Cardoso Pires

  • Musik:Philipe Morel e Gérard Rousseau

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.