Odessa

 A/I 2005
Kurzfilm 33 min.
film.at poster

Das ukrainische Kreuzfahrtsschiff «Odessa» lag sieben Jahre im Hafen von Neapel, vertäut außerhalb des militärischen Sperrgebietes. An Bord der «Odessa», die nur auf dem Wasserweg erreichbar war, lebten außer dem Kapitän noch ein Offizier und sieben Matrosen. Derart trotzten sie dem Schicksal, das sie durch in rasanter Abfolge eintretende Ereignisse ereilte: Der Zerfall der Sowjetunion und der Bankrott ihrer Schifffahrtsgesellschaft.

(Text: Viennale 2006)

Details

Thomas Baumann, Martin Kaltner, Matteo Fraterno
Joerg Burger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken