Oktober (Zehn Tage, die die Welt erschütterten)

 UdssR 1928

Oktyabr

7.50
film.at poster

Ein Film über die Geschichte der russischen Revolution im Auftrag des Moskauer Politbüros. zur 10 Jahresfeier des Umbruchs.

Die Februarrevolution 1917 hat zwar den alten Zar Alexander III. gestürzt, aber einen neuen Diktator inthronisiert: Kerenski und seine provisorische liberale Regierung. Provisorisch ist diese Regierung in der Tat, denn sowohl die Bolschewisten unter Lenin als auch die Konterrevolutionäre um den zarentreuen General Kornilow konkurrieren darum, sie zu stürzen. Täglich sterben Tausende russischer Soldaten im Kampf gegen die deutschen Truppen an der Westfront. Die Zivilbevölkerung hungert. Von blutrünstigen Kosakenregimentern lässt Kerenski die Julirevolution der Petersburger Arbeiter niederschlagen. Der Macht habende Schlächter und seine Vasallen verschanzen sich im Winterpalais. Die Bolschewiki gehen zum Angriff über. (Ulrich Döge)

Details

N. Popow, Boris Livanow, V. Nikandrow, Einwohner von Leningrad
S. M. Eisenstein
S. M. Eisenstein

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken