Opfer der Globalisierung - maquila

1998

Kurzfilm

Der Film schildert die menschenunwürdige Situation der ArbeiterInnen in Maquilas.

Ciudad Juarez (Mexiko) ist im letzten Jahrzehnt zu einer Zweimillionenstadt herangewachsen. Rund 400 Multis errichteten hier Betriebe.

Der Grund: Steuerfreiheit, Billiglohn und das Fehlen von arbeits-, sozial- und umweltrechtlichen Auflagen und Kontrollen.

  • Regie:Leo Gabriel

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme