Pêtla - Die Schlinge

1957

Ein Tag im Leben eines Trinkers in den 50er-Jahren. Kuba Kowalski möchte vom Alkohol loskommen. Er wohnt allein in einer desolaten Wohnung und verliert allmählich den Kontakt zu früheren Bekannten, deren insistierende Fragen ihn nerven. Seine Verlobte Krystyna soll ihn am Abend zum Arzt begleiten, der eine Entwöhnungskur einleiten wird. Kuba muss den Tag alleine überstehen. Telefonanrufe vertreiben ihn aus der Wohnung. Ziellos irrt er durch die Straßen, Alkohol-Werbung irritiert ihn. Er wird in eine Schlägerei verwickelt und auf die Polizeiwache gebracht, wo er erlebt, wie ein Gewohnheitstrinker im Delirium tremens randaliert. Kuba sucht deprimiert ein Lokal auf und betrinkt sich. Ein Leidensgenosse erklärt ihm, dass kein Trinker seiner Sucht je entfliehen kann ... Filmarchiv

  • Regie:Wojciech Jerzy Has

  • Kamera:Mieczyslaw Jahoda

  • Autor:Marek Hlasko, Wojciech Jerzy Has

  • Musik:Tadeusz Baird

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.