Pater familias

I, 2002

Min.90

Matteo, dreißig Jahre alt, erhält nach zehn Jahren einen Tag Hafturlaub und kehrt an seinen Geburtsort zurück. In den Straßen der neapolitanischen Vorstadt kommen die Erinnerungen an seine Freunde, die geliebte Anna und die Geschehnisse von damals wieder hoch. Der Film erzählt bewusst mit einem brennenden Stil vom alltäglichen Inferno im neapolitanischen Hinterland.

  • Schauspieler:Domenico Balsamo, Luigi Jacuzio, Federica Bonavolontà

  • Regie:Francesco Patierno

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.