News
06.10.2016

Patti Smith als Viennale-Gast

Die amerikanische Musikerin und Künstlerin Patti Smith wird zu einer Art Schutzpatronin der heurigen Viennale.

Das Viennale-Programm wird 2016 dank Patti Smith, die dem Festival schon längst freundschaftlich verbunden ist, durch ein Konzert am 1. November im Gartenbaukino bereichert. Unter dem Titel „All Saints Day“ gibt sie an diesem Abend eine Performance, begleitet von ihrem langjährigen Pianisten und Gitarristen Tony Shanahan.

Außerdem kuratiert die Künstlerin erstmals in Österreich eine eigene Photo-Ausstellung. Smith ist nämlich nicht nur Musiikerin und Autorin (ihr 2010 erschienener autobiographischer Roman „Just Kids“ wurde mit den höchsten, englischsprachigen Literaturpreisen ausgezeichnet), sondern ebenfalls eine hochgeschätzte Photo-Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen in Galerien und Museen weltweit.

Smith hat eine Anzahl an besonderen photographischen Arbeiten für eine Ausstellung ausgewählt, darunter eine Reihe von in den letzten 15 Jahren in Wien entstandenen Aufnahmen. Die Ausstellung mit dem Titel „28 photographs“ findet vom 21. Oktober bis 10. November im 1. Stock des Metro Kinokulturhauses statt.

Am 2. November spricht die Künstlerin zudem im Rahmen der Ausstellung in einem artist talk mit dem amerikanischen Filmemacher Jem Cohen über ihre Arbeit.

HIER GEHT ES ZUM KINOPROGRAMM>>