Power to Hurt

 A 2016
Power to Hurt

Film-Theater-Konzert

»Shakespeare lives!« ist das Motto des Shakespeare-Jahres 2016. Und dem wird »Power to Hurt« gerecht: In einem dichten Gewebe aus Schauspiel, Film und Musik bietet der bekannte Schauspieler und Sänger Raphael von Bargen energiegeladene Interpretationen von Richard III bis zur Liebeslyrik des Meisters. Aufwühlende Songs und eine facettenreiche Gestaltung der Figuren, Bilder und Empfindungen aus Dramen und Sonetten erlauben eine neue, faszinierende Begegnung mit dem unsterblichen Autor.
Für Liebhaber des großen Briten und Freunde starker Livemusik. Englisch und deutsch, lyrisch und dramatisch, bildlich und musikalisch werden alle Sinne angesprochen.

Details

Raphael von Bargen, Christian Mair
Raphael von Bargen/Anna Maria Krassnigg/Christian Mair

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken