Prix de Beauté (aka. Miss Europe)

 F 1930
92 min.
film.at poster

Die Teilnahme an einem Schönheitswettbewerb verändert das Leben Luciennes von Grund auf. Das »working girl« wird zur schönsten Frau Europas gekürt.

Auf Empfehlung des österreichischen Regisseurs G. W. Pabst, der das amerikanische »quintessential Flappergirl« bereits für seine Filme DIE BÜCHSE DER PANDORA und TAGEBUCH EINER VERLORENEN nach Europa geholt hatte, wurde Louise Brooks mit der Rolle der entzückenden kleinen Schreibkraft Lucienne Granier in PRIX DE BEAUTÉ besetzt.

Die Teilnahme an einem Schönheitswettbewerb verändert das Leben Luciennes von Grund auf. Das »working girl« macht einen Karrieresprung - sie wird zur Miss France und schließlich zur schönsten Frau Europas gekürt. Ruhm, Anerkennung und neue Perspektiven, die ihrem Verlobten André mehr als nur missfallen. Der Film wurde zwar stumm gedreht, aber bald in sechs Sprachen synchronisiert - ein großer Erfolg und eine von René Clair geschriebene weltberühmte Schlussszene: Im Vordergrund stirbt die Schauspielerin Brooks, im Hintergrund, auf der Leinwand, agiert sie unsterblich weiter ... (Barbara Eichinger)

Details

Louise Brooks, Georges Charlia, Augusto Bandini, Yves Glad, Jean Bradin, Gaston Jacquet
Augusto Genina

Kritiken

Kinoprogramm

Film bewerten

0

User Kritiken