Rast

AT, 2016

Min.60

Am Rande von Wien, nahe der Autobahn, liegt ein Campingplatz, der von seinen Bewohner_innen mal gerne, mal weniger gern, zu ihrem temporären Zuhause erklärt wird. Hier finden sich österreichische Heimaturlauber_innen mit ihren Familien und mobilen Heimen, ebenso wie Tourist_innen auf Fernreise. Daneben befindet sich ein LKW Rastplatz, auf dem sich die Fahrer_innen zwischen langen Fahrten ausruhen. Die Doku lässt in vielen Sprachen die Geschichten dieser Menschen erzählen, die von Abenteuer und Freiheit, von Freundschaft, Minimalismus, Hoffnungen und einem Bedürfnis nach Entschleunigung und Rast handeln. (LB)

  • Regie:Iris Blauensteiner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.