Ray Davies: Imaginary Man

GB, 2010

Min.78

Die Dokumentation über Ray Davies, den Sänger und Komponisten der britischen Rockband The Kinks ist eine Art Begleit-Bulletin zu seiner Platte «See my Friends» (2010) mit Stars wie Metallica und Bruce Springsteen. Die Kamera folgt dem Künstler an die Orte seiner Kindheit und Jugend in Nord-London, wo er, unterstützt durch gut ausgewähltes und spektakulär geschnittenes Archivmaterial, luzide über seine Arbeiterklassenherkunft und die «Englishness» seiner Songs reflektiert. Seine Sicht auf die Swinging Sixties ist kritisch und unorthodox: «The only things swinging in London were handbags.»

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.