Real Color: Farbdokumente

 
Kurzfilm 
film.at poster

Filme von John Ford, Bärbel Freund & Rainer Bellenbaum, Jean Vivié u.a. (1931-92). Einführung: Markus Wessolowski

(Film-)Farben sind auch ein Politikum. Und ihre Entwicklung ­ver­läuft nicht allein über den Hauptstrom des Spielfilms. Das Gelingen neuer Prozesse wird gerne an der "Treue" der Filmfarben zu ihren Cousinen in der Wirklichkeit gemessen. Doch die Filmdokumente, die dabei entstehen, haben stets ihre eigene Wahrheit: von der "klassischen" Virage (Budapest) über das Debüt des "Bipack"-­Verfahrens Ufacolor im Hagenbeck-Zoo (Bunte Tierwelt) und die Entwicklung von Kodachrome für Amateure, Independents und Kriegsreporter (New York, Midway) bis hin zum Mehrschichtenfilm, dessen Triumphzug mit dem Agfacolor der NS-Ära beginnt (Buntes Leben). Den Abschluss macht ein faszinierender artist's film über die Färblein der DDR im Augenblick ihres Verschwindens.

In Anwesenheit von Bärbel Freund & Rainer Bellenbaum

FILME:

Budapest, die Stadt der Paläste [1920er Jahre]
Anonym. ca. 5 min

Bunte Tierwelt (1931)
von Ulrich K. T. Schulz. 9 min

New York (1938)
von Jean Vivié. 5 min

The Battle of Midway (1942)
von John Ford. 16 min, engl. OF

Buntes Leben in der Tiefe (1943)
von Ulrich K. T. Schulz. 16 min

Färblein (1990/92)
von Bärbel Freund & Rainer Bellenbaum. 21 min

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken