RISE Fly Fishing Film Festival 2018

 2018
Kurzfilm 
film.at poster

Das größte Filmfestival für Fliegenfischer auf dem Globus, kommt zurück.

Mittlerweile im sechsten Jahr im deutschsprachigen Raum (international im 12. Jahr), möchte das RISE Fly Fishing Film Festival die Fliegenfischerwelt und naturbegeisterte Menschen durch gemeinsame Events verbinden und die Faszination Fliegenfischen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Im Film „Three Runs“ geht es um den Traum vieler Fliegenfischer einen atlantischen Lachs zu fangen. Obwohl tagtäglich neue Techniken entwickelt werden und neue Spezies somit befischt werden können, steht der atlantische Lachs weiterhin bei vielen auf der weit oben auf der Liste. Aufgrund von Überfischung, Lachsfarmen und anderen Problemen scheint es sehr schwierig dieses Ziel heutzutage zu verfolgen.
Felix Stintzing, Stephan Dombaj von „Fly Fishing Nation“ und deren Team zeigen in ihrem Film auf, dass es Hoffnung gibt auch in Zukunft gesunde Lachse in einem intakten Ökosystem zu fangen und zwar am Fluss Ponoi in Russland.

„Hang Tight“ ist der Name des Beitrags welcher von den „Brothers On The Fly“ eingereicht worden ist. „Fliegenfischen ist eine ernste Sache, zumindest für viele von uns. Doch wo liegt die Grenze zwischen Passion und übertriebenem Ehrgeiz?“ fragt Jonas Borinski, der Regisseur des Films. In der Satire kommt der Protagonist „Markus“ an seine fischereilichen und psychischen Grenzen, auf der Jagd nach Marmoratas in Slowenien.

Details

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken