Sag es mir Dienstag

 A 2007
Kurzfilm 07.03.2008 26 min.
film.at poster

Astrid Ofner lässt sich durch Kafkas Liebesbriefe an Milena zu einer filmischen Spurensuche in und um Wien inspirieren.

Anfang Juli 1920 hält sich Franz Kafka für vier Tage in Wien auf und verbringt den größten Teil seiner Zeit gemeinsam mit Milena Jesenskà. Das Davor und Danach ist in einer Folge von Briefen und Tagebuchaufzeichnungen dokumentiert, die Tage selbst sind Kafkas und Milenas Geheimnis. Ein Geheimnis, für das die Filmemacherin Astrid Ofner eine Folge von zugleich konkreten und frei assoziierten Bildern und Bewegungen komponiert, ein filmisches Vorbei jenseits von Einfühlung und Illustration, strukturiert von den Texten Kafkas und der Musik Anton von Weberns. «Es geht ja nicht vorüber, niemals», schreibt Kafka, «und es ist doch ein dummer Scherz zu sagen, dass es nicht aufhört.» Dieser Film wird gemeinsam gezeigt mit casting a glance und im Kurzfilmprogramm Drei Kurzfilme aus Österreich im Rahmen des Bonus Tracks..

(Text: Viennale 2007)

Details

Astrid Ofner
Anton von Webern
Astrid Ofner
Sixpackfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken