Sand und Blut

Sand and Blood

2017

Min.90

Augenzeug_innen der Kriege im Irak und in Syrien, die nun als Geflohene in Österreich leben, sprechen über den Schrecken und das Blutvergießen in ihrer Heimat. Die Interviewten sind nur zu hören, die Bilder der erschütternden Dokumentation beruhen auf Videomaterial, das von Demonstrant_innen, Zivilist_innen, Rebell_innen bzw. Kämpfer_innen in Syrien und Irak selbst aufgezeichnet wurde. Die verwackelten Aufnahmen sind Zeugnisse von brutaler Zerstörung, blindem Fanatismus und unendlichem Leid. Die raffinierte Montage verweigert jegliche Einteilung in Täter und Opfer oder Gut und Böse, sie appelliert an die Menschlichkeit. (AS)

  • Regie:Matthias Krepp, Angelika Spangel

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.