Schilde

 Kasachstan 1988
Kurzfilm 
film.at poster

Zwei kasachische Jungen beschließen, gestohlene Melonen zu verkaufen um einen Film aus Hollywood zu sehen.

Zwei Jungen treffen einander in der Dunkelheit des Dorfkinos irgendwo in der ländlichen Weite Kasachtans. Da sie den Film, ein Melodram aus Hollywood, in der Abendvorstellung nochmals sehen wollen, beschließen sie zu Geld zu gelangen, indem sie gestohlene Melonen verkaufen. Das Kino als Fluchtort aus trister Realität: ein häufig wiederkehrendes Motiv im neuen kasachischen Film.

Österreichisches Filmmuseum

Details

Bakitjan Jartibajev, Marat Dosetov
Darezhan Omirbajev
Aubakir Sulejev
Darezhan Omirbajev

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken