Septem

A, 2006

Der erste Langfilm des jungen österreichischen Regisseurs Michael Fandl ("Anna").

Min.100

Sieben Menschen mit Problemen. Zwei Therapeuten. Eine einsam gelegene Berghütte. Und eine ganze Woche Therapie: anstrengend, aber heilsam. Eine hat Essstörungen. Einer Zwangsneurosen. Einer Suchtprobleme. Eine hat Panikattacken. Und einer trägt ständig sein Fotoalbum mit sich herum. Gruppendynamisch äußerst heikel, ist die explosive Mischung für die beiden Therapeuten fast eine Überforderung. Unerklärliche Dinge passieren.

Die Kameras, mit denen die sieben ihre Fortschritte dokumentieren sollten, zeigen rätselhafte Bilder von einem einsamen Haus. Irgendjemand hinterlässt tödliche Botschaften, jemand, der sie alle in ihren Schwächen und Ängsten ganz genau kennt. Und von neun Menschen auf der Hütte bleiben nur noch acht übrig... sieben... sechs...

  • Schauspieler:Nicolas Brieger, Elisabeth Krön, Daniel Jesch

  • Regie:Michael Fandl

  • Autor:Eva-Maria Rauber

  • Musik:Markus Stammen

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.