Silent Masters 8: Zwischenleben

 A 1926
Stummfilm 67 min.
film.at poster

Als »sparkling Ruritanian farce of French origin« bezeichnete die englische Zeitschrift The Picturegoer 1928 eine zwei Jahre zuvor »with an international cast« entstandene österreichische Produktion. Nach der Vorlage von Georges Feydeaus Schwank La duchesse des Folies-Bergères, zu Deutsch: Herzogin Crevette (1905), drehte Robert Wiene die leichte Komödie DIE KÖNIGIN VOM MOULIN ROUGE.

Feydeaus Stücke sind stringent konstruiert, pointen- und verwicklungsreich, ihr Erfolg im Vaudeville machte sie zu idealen Sujets für Filmkomödien. Anstelle von expressionistischen Grimassen setzt Regisseur Wiene auf Mimik, eingerahmt von nächtlich beleuchteten Veduten bekannter Pariser Lokalitäten. In der Titelrolle agiert die Schauspielerin Mady Christians, die 1926 über die Zusammenarbeit des internationalen Ensembles aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich schwärmte: »Diese Arbeit ist ganz besonders anregend und interessant.

Details

Mady Christians, Lee Goysanne, André Roanne, Livio Pavanelli, Karl Forest, Paul Biensfeld, Paul Olivier
Robert Wiene

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken