Sin

Finnland, 1996

Kurzfilm

Dokumentation über die seiben Totsünden, basierend auf den Sünden gewöhnlicher Leute.

Eine ungewöhnliche Dokumentation, basierend auf den sieben Todsünden: gewöhnliche Leute, die sich an gewöhnlichen Orten befinden, vertrauen der Kamera ihre Sünden an. SIN erhielt 1996 den ersten Preis beim Nordisk Panorama. Es ist ein Film, der vor allem unsere moralische Haltung und unsere täglichen Präferenzen dokumentiert.

  • Regie:Susanna Helke, Virpi Suutari

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.