Splav meduze - Das Floß der Medusa

 Jugoslawien 1980

Splav meduze

90 min.
film.at poster

Die Lehrerinnen Ljiljana und Kristina verbringen die wilden 1920er-Jahre in der tiefsten Provinz der Vojvodina, umgeben von Schlamm, Schweinen, Kürbissen und an Vampire glaubende Bauern.

Als sich eines Tages drei junge Künstler aus Belgrad in den Ort verirren, beginnt das Leben einem Roman zu gleichen. Die drei erklären die Grundsätze der neuen Kunstrichtung, und als der Riese Znidarči§ auftaucht, beschließt man auf Tournee zu gehen, um die neue Kunst zu propagieren ... I

In seinem Debütfilm als Regisseur brachte Godina die faszinierende Dekade der zwanziger Jahre auf die Leinwand: Ironie, Spielerei, Satire treffen sich mit realem politischen Hintergrund und fellinesker Poesie, während im Hintergrund der Schmerz darüber pulst, diese Epoche nur mehr beschreiben, aber nicht mehr erreichen zu können.

»Der Film, der höchste Perfektion mit naiver Spielfreude paart, ist ein Unikum, beinahe ein Muss-Film für Cineasten.« (Edwin Zbonek) Der Film gewann den Großen Preis in Mannheim 1980.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Olga Kacijan-Srdic, Vladislava Milosavljevic, Boris Komnenic, Erol Kadic, Frano Lasic, Milo¿ Battelino
Karpo Godina

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken