Sprachgestört

Österreich, 1977

Der Bauernhof der Familie Beham im Innviertel ist der Schauplatz dieses Kurzfilms von Fritz Lehner. Die Bäuerin und ihre Tochter - ein "Stummerl" - wirken wie Fremdkörper in diesem von der Landschaft getragenen Raum. Die alltäglichen Allianzen von Mutter und Tochter markieren nur die Isolation der beiden. Ein gefundenes Sparbuch verspricht zwar viel, führt aber doch nicht zur erhofften Änderung. Das Aber-ich-muss-mit-dir-reden verhallt im Leeren. Weggehen verbleibt als Möglichkeit.

  • Schauspieler:Andrea Waldenberger, Erna Schopf, Johann Braid, Hermine Parzer, Ludwig Seidel

  • Regie:Fritz Lehner

  • Kamera:Peter Elster, Carl Brauneis

  • Autor:Franz Xaver Hofer

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.