© REUTERS/NEIL HALL

Stars
05/18/2021

Emma Watson wehrt sich auf Twitter gegen Gerüchte

Nach Monaten der Stille meldet sich Emma Watson auf Twitter zurück – mit einer eindeutigen Stellungnahme.

Seit Sommer 2020 gab es von Emma Watson kein Lebenszeichen auf Social Media. Zuletzt teilte die Schauspielerin und Aktivistin auf Instagram Beiträge über die #blacklivesmatter-Bewegung, seither ruht ihr Account. Auch auf ihrem Twitter-Profil war seit August 2020 keine Aktivität zu beobachten.

Trotzdem kursierten seither immer wieder diverse Geschichten über die "Harry Potter"-Darstellerin: Mal hieß es, sie habe still und heimlich ihre Schauspiel-Karriere beendet, mal gab es Gerüchte über eine mögliche Verlobung mit Freund Leo Robinton. 

Emma Watson selbst äußerte sich nie direkt zu den Berichten rund um ihre Person – nun veröffentlichte sie ein langes Statement auf ihrem Twitter-Account, in dem sie zum Rundumschlag gegen Boulevardmedien ausholt.

Ihre Stellungnahme richtet sie an ihre AnhängerInnen: "Liebe Fans, Gerüchte darüber, ob ich verlobt bin oder nicht, oder ob meine Karriere 'ruhend' ist oder nicht, sind Möglichkeiten, Klicks zu generieren, jedes Mal, wenn sich herausstellt, dass sie wahr oder unwahr sind. Wenn ich Neuigkeiten habe, dann verspreche ich, dass ich sie mit euch teilen werde."

Wenn es gerade keine News über sie gebe, dann bedeute das lediglich, dass sie die Pandemie genau so verbringe wie die meisten Menschen auch. Heißt: Sauerteigbrot backen, für Mitmenschen sorgen und irgendwie versuchen, kein Virus zu verbreiten.

"Ich schicke euch so viel Liebe, hoffe, dass es euch gut geht und ihr so glücklich seid, wie es in diesen seltsamen Zeiten möglich ist. Und nochmals vielen Dank an alle, die so hart für unser Wohl und unsere Gesundheit sorgen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.