© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
03/03/2022

Kim Kardashian und Kanye West: Scheidung ist nun offiziell

Ein Richter in Los Angeles besiegelt das Aus der Promi-Ehe zwischen Reality-TV-Star und Rapper.

Die Promi-Ehe von US-Reality-Star Kim Kardashian und Rap-Mogul Kanye West ist endgültig Geschichte: Ein Richter in der US-Westküstenmetropole Los Angeles vollzog am 2. März die Scheidung der beiden seit knapp acht Jahren verheirateten Superstars. Während Kardashian virtuell an der Gerichtsverhandlung teilnahm, ließ sich der inzwischen in Ye umbenannte Rapper durch einen Anwalt vertreten. Dieser legte keinen Widerspruch gegen die Scheidung ein.

West versuchte Scheidung zu verhindern

Die 41-jährige Kardashian hatte im Februar 2021 nach fast sieben Ehejahren die Scheidung eingereicht. Bis zum Vollzug der Scheidung dauerte es nun aber mehr als ein Jahr. Der 44-jährige West versuchte die Scheidung zu verhindern und appellierte unter anderem über die sozialen Netzwerke an seine Frau, zu ihm zurückzukehren.

"Ich wünsche mir sehr, geschieden zu werden", erklärte Kardashian kürzlich in einem Gerichtsdokument. "Ich denke, dass die Beendigung der Ehe durch das Gericht Kanye helfen wird, zu akzeptieren, dass unsere Ehe-Beziehung vorbei ist, und auf einem besseren Weg voranzuschreiten, was uns helfen wird, friedlich gemeinsam unsere Kinder großzuziehen."

Vier Kinder

Das jetzt geschiedene Promi-Paar hat vier Kinder: die achtjährige North, den sechsjährigen Saint, die vierjährige Chicago und den zwei Jahre alten Psalm.

Kardashian und West waren seit 2012 liiert. Im Mai 2014 heirateten sie mit viel Pomp in der italienischen Stadt Florenz. Zuvor luden sie zu einer Hochzeitsparty im Schloss Versailles in Frankreich ein. In den vergangenen Jahren sorgte West, der an einer bipolaren Störung leidet, aber immer wieder mit bizarren Auftritten für Aufsehen.

So kandidierte er 2020 für das US-Präsidentenamt und veröffentlichte während des Wahlkampfes sehr persönliche Details über sein Familie und seine Ehe, was Kardashian sichtbar missfiel. Im Sommer 2020 bat Kardashian öffentlich um Mitgefühl für ihren Mann angesichts seiner psychischen Probleme.

Kardashians dritte Scheidung

Während das Ehe-Aus für West die erste Scheidung darstellt, ist es für Kardashian bereits die dritte. Der Reality-TV-Star war bereits mit dem Musikproduzenten Damon Thomas und - für nur 72 Tage - mit dem Basketballer Kris Humphries verheiratet. Die erfolgreiche Modeunternehmerin, deren Vermögen vom Magazin "Forbes" auf 1,8 Milliarden Dollar (1,6 Milliarden Euro) geschätzt wird, ist derzeit mit dem Komiker Pete Davidson liiert.

Kommentare